Stefan Daiminger

Qualitätsberater — F.A.I.R. Financial Services GmbH & Co. KG
Zertifikat-Nr.: VDQ-100012017 gültig bis: September 2019

Beratungsrichtlinien

Stefan Daiminger ist Qualitätsberater und führt die Beratung nach dem VDQ-Regelwerk durch:

  1. Die Beratung von Versicherungen erfolgt nach dem GAU-Prinzip.
    Je größer das Schadenpotential, umso wichtiger ist der jeweilige Versicherungsschutz.
  2. Die oberste Priorität ist die Absicherung von Haftungsrisiken.
  3. Eine Krankenversicherung ist unverzichtbar.
  4. Es ist zu beachten, dass sich der Versicherungsbedarf je nach Lebenssituation ändern kann. (z.B. Heirat, Nachwuchs, Umzug, …)
  5. Vor dem Aufbau der privaten Altersvorsorge müssen die Lebensrisiken (Krankheit, Berufsunfähigkeit und Tod) angemessen abgesichert sein.
  6. Berufsunfähigkeitsschutz steht bei der Absicherung der Arbeitskraft an erster Stelle. Alternativen kommen nur in Betracht, wenn dieser aus finanziellen oder gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist.
  7. Privathaushalte sollten sich nicht verschulden. Ist dies nicht möglich, sollte eine Deckung durch wertgleiche Sachwerte vorhanden sein (z.B. Immobilien).

    Die Rückführung von Dispositionskrediten sollte schnellstmöglich durchgeführt werden. Wenn vorhanden, können kurz- oder mittelfristige Anlagen zur Tilgung dienen.
  8. Eine Liquiditätsreserve sollte vorhanden sein.
    Wir empfehlen mindestens zwei bis drei Monatsnettogehälter.
  9. Unter Berücksichtigung der Liquidität sind mittel- und langfristige Anlageziele, insbesondere die Altersvorsorge, zu definieren.
  10. In der Anlageberatung gilt zu berücksichtigen, dass Sicherheit, Rendite und Liquidität dem persönlichen Risikoprofil des Kunden entsprechen.
  11. Der Berater nutzt eine qualitätssichernde Beratungssoftware die folgende Beratungsschritte sicherstellt:
    • Beratungsvereinbarung

      Erstinformation, Maklervertrag, Maklervollmacht, Datenschutz- und Kommunikationserklärung.
    • Auftragsklärung

      Ermittlung der zu beratenden Produkte/Bereiche/Risiken anhand von Beratungsleitfaden oder Versicherungscheck.
    • Basisdaten & Risikoanalyse

      Erfassung der Basisdaten und ermitteln des Risikos durch eine Risikoanalyse.
    • Handlungsempfehlung

      Empfehlung des Vermittlers basierend auf der Gegenüberstellung und Prüfung des ermittelten Risikos und bestehender Absicherung.
    • Angebotserstellung

      Angebotserstellung unter Berücksichtigung des Risikos und ggf. Marktuntersuchung.
    • Dokumentation

      Erstellung einer VVG-konformen Dokumentation und anschließende Bereitstellung.
    • Archivierung

      Nachvollziehbarkeit aller Beratungsschritte und Dokumente.
  12. Der Berater bildet sich ständig weiter.

Vermittlerauskunft

Angaben zum Berater

Stefan Daiminger

Angaben zum Vermittler

F.A.I.R. Financial Services GmbH & Co. KG Am Laffgraben 7, 85778 Haimhausen +49 (0)8133 51700 - 10 service@fair-fs.de

Vermittler ist tätig als

Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO
Finanzanlagenvermittler gemäß § 34f Abs. 1 S. 1 GewO
Immobiliardarlehensvermittler gemäß § 34i Abs. 1 S. 1 GewO

Registernummern:

D-WMHH.6JG6L-91 D-F-155-Z2US-91 D-W-155-I89H-16

Beteiligungen

Am Vermittler ist kein Versicherungsunternehmen noch deren Mutter- oder Tochtergesellschaften direkt oder indirekt über Stimmrechte oder Kapital beteiligt. Das gleiche gilt für den umgekehrten Fall.

Beteiligungen an Personenhandelsgesellschaften

Der Vermittler ist in keiner Personenhandelsgesellschaft als geschäftsführender Gesellschafter tätig.

Erteilt durch…

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
Balanstraße 55-59
81541 München
Deutschland

Angaben überprüfbar bei der gemeinsamen Registerstelle im Sinne des § 11a Abs. 1 GewO:

Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29, 10178 Berlin
Internet: www.vermittlerregister.info
Telefon: 0180-5005850* (Hotline)
(* 14 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, höchstens 42 Cent/Min aus Mobilfunknetzen)

Streitschlichtungs- und Beschwerdestellen

Zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten oder Beschwerden stehen Ihnen folgende Beschwerdestellen zur Verfügung:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32 10006 Berlin
Tel. 0800 369 6000
Fax 0800 369 9000
weitere Informationen unter:
www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für private Kranken- und Pflegeversicherung
Kronenstraße 13 10117 Berlin
Tel. 01802 55 04 44**
Fax 030 20 45 89 31
(** 6 Cent/Min aus dem dt. Festnetz, bzw. höchstens 42 Cent/Min aus Mobilfunknetzen)
weitere Informationen unter:
www.pkv-ombudsmann.de